mittelgegen.net Aktualitätscheck

letzte Überprüfung am 07.10.2015

Autorin
Doris Bruns
Doris BrunsDipl.-Ing. Landschaftsplanungunsere Autoren

Was ist mittelgegen.net?

mittelgegen.net hat es sich zum Ziel gemacht, Probleme und deren Lösungen kompetent, aktuell und präzise zu präsentieren. Wenn Sie einen Artikel gelesen haben, sollten Sie genau wissen, was nun zu tun ist, um Ihr Problem zu lösen.

kompetent

Unsere Problemlösungen gehen aus intensiver Beschäftigung mit der jeweiligen Thematik und gründlicher Recherche vielfältiger Quellen wie wissenschaftlichen Studien, Zeitungsartikeln, Testberichten und Kundenmeinungen hervor.

aktuell

Wir legen großen Wert auf die Aktualität unserer Informationen und überprüfen unsere Artikel regelmäßig darauf, ob sie auf dem neuesten Stand sind (siehe Aktualitätscheck).

präzise

Bei aller Komplexität mancher Thematik finden Sie bei uns immer einen oder mehrere präzise Lösungswege. Nachdem Sie sich hier informiert haben, sollten Sie genau wissen, wie Ihr Problem zu lösen ist und welches Mittel Ihnen ggf. helfen kann.

Silberfischchen (ugs. Silberfische) werden oft als unangenehm und lästig empfunden, stellen aber kein gesundheitliches Risiko für Menschen und Tiere dar. Da sie im feuchten Milieu leben, sind Luftentfeuchter geeignet, ihnen langfristig die Lebensgrundlage zu entziehen. Ökologisch unbedenkliche Präparate gegen Silberfische sind DiatoNiem Insektenpulver und Neem Bio Hygiene Spray gegen Insekten.

Luftentfeuchter

Luftentfeuchter WDH-520HBmehr Infos
Luftentfeuchter„Mit einer Entfeuchtungsleistung von bis zu 25 Litern am Tag entzieht er der Raumluft schnell die Feuchtigkeit und den Silberfischchen die Lebensgrundlage.“

amazon button

Neem + Kieselgur (Pulver)

DiatoNiem Insektenpulvermehr Infos
Insektenpulver„Von diesem Pulver trocknen die Silberfischchen aus. Es besteht zu 75% aus dem mineralischen Wirkstoff Kieselgur und zu 25% aus getrockneten Samen des indischen Neembaumes.“

amazon button

Neem Bio Spray

Neem Bio Hygiene Spray gegen Insektenmehr Infos

Neem Bio Spray„Es führt dazu, dass die Silberfischchen die Nahrungsaufnahme einstellen und verhungern. Für Menschen und Tiere ist Neem Bio Hygiene Spray völlig unbedenklich.“

amazon button

Silberfische

Bildnachweis: Nicolas Primola/Shutterstock.com

Gesamtwertung

Luftentfeuchter WDH-520HB
DiatoNiem Insektenpulver
Neem Bio Hygiene Spray

Lebensweise von Silberfischen

Diese flinken und nachtaktiven Insekten werden meist erst entdeckt, wenn nachts plötzlich das Licht angeht und man sie in ihre Verstecke flitzen sieht. Fußbodenleisten, Kabelkanäle, Mauer- und Teppichritzen bieten ihnen Unterschlupf. Vermehrt tauchen sie in Badezimmern auf, wo wegen des feucht-warmen Milieus die Lebensbedingungen ideal sind.

Silberfischchen (Lepisma saccharina) sind sogenannte Ur-Insekten. Sie gehören zur Familie der Fischchen. Diese etwa 10 mm langen flügellosen Insekten haben lange Fühler und ein silbrig schimmerndes Schuppenkleid. Bei Temperaturen von 22-27 Grad Celsius und einer Luftfeuchtigkeit von über 75% können sie sich optimal entwickeln.

Aus Sicht der Evolution befinden sich diese feuchtigkeitsliebenden Tiere noch im Übergang vom Wasser zum Land. Besonders deutlich wird dies an ihrer umständlichen Fortpflanzungsmethode, die nur bei hoher Luftfeuchtigkeit funktioniert. Laut Grzimeks Tierenzyklopädie legt das Männchen seine Samen in einer häutigen Kapsel ab, und erst etwas später werden diese vom Weibchen aufgenommen. Die Samen liegen also einige Zeit im Freien herum und nur eine feuchte Umgebung bewahrt sie vor dem Austrocknen. Im Laufe ihres etwa zweijährigen Lebens legt ein Weibchen bei optimalen Lebensbedingungen um die 70 Eier ab.
Silberfische ernähren sich von Papier, Kleister, Leder, Nahrungsmitteln, Textilien, Haaren und Hautschuppen. Als Nützlinge fressen sie Staubmilben und Schimmelpilze. Ihre natürlichen Feinde sind Spinnen und Ohrwürmer.

Silberfischchen als Feuchtigkeitsanzeiger

Als Indikatoren für feucht-warmes Milieu können Silberfische frühzeitig auf zu hohe Feuchtigkeit in Wohnräumen hinweisen. Ein vermehrtes Auftreten sollte daher als Anlass genommen werden die Bausubstanz auf Feuchtigkeit und undichte Stellen zu überprüfen, denn in diesem Milieu gedeihen nicht nur Silberfische, sondern auch gesundheitsgefährdende Schimmelpilze.

Schäden durch Silberfischchen

Zur Nahrungsaufnahme entfernen sich die Silberfische oft meterweit von ihren Unterschlupfen. Es kommt vor, dass sie in Vorratskammern und Küchen Nahrungsmittel und Papiertüten annagen. Dabei richten sie jedoch selten größere Schäden an. Problematisch ist allerdings der Befall in Bibliotheken und Archiven, wo Silberfische innerhalb kürzester Zeit Bücher, Fotografien, Briefe und Pergamente zerstören. Mit ihren starken Mundwerkzeugen schaben sie die Oberflächen des Materials ab. An dicken Materialien wie Bucheinbänden verursachen sie Schabefraß, an Papier und Pergament kommt es zu Löchern, weil die Blätter durchgeschabt werden.

Was tun gegen Silberfische? (Prävention)

Das Auftreten von Silberfischen ist immer ein Zeichen für feucht-warme Raumluft. Eine regelmäßige Durchlüftung der Räume hilft die Luftfeuchtigkeit zu reduzieren. Ideal ist eine Durchzugslüftung, bei der die Fenster gegenüberliegender Räume für fünf Minuten weit geöffnet sind. Auf diese Weise wird die Raumluft einmal komplett ausgewechselt.

Badezimmer sollten nach jedem Baden oder Duschen fünf Minuten mit weit geöffneten Fenstern gelüftet werden. Bei innenliegenden Badezimmern ist eine leistungsstarke Lüftungsanlage erforderlich, damit Feuchtigkeit sofort abgeleitet wird. Eine gute Belüftung verhindert auch die Schimmelbildung und führt zu einer besseren Luftqualität.

Silberfische bekämpfen

Bei der Schädlingsbekämpfung in Wohnräumen ist es wichtig, dass Menschen und Tiere nicht beeinträchtigt werden. Luftentfeuchter sind zur Bekämpfung von Silberfische hervorragend geeignet, denn sie entziehen diesen Insekten das feuchte Milieu und sorgen zudem für eine gesunde Raumluft.

Um Silberfische direkt zu bekämpfen gibt es ebenfalls ökologisch unbedenkliche Mittel. Dazu zählt der mineralische Wirkstoff Kieselgur, der aufgrund seiner rauen Kristallstruktur die Insektenhaut schädigt, so dass die Tiere austrocknen. Ein geeigneter Wirkstoff ist auch Azadirachtin, der aus den Samen des Neembaumes gewonnen wird und als Fraßhemmer wirkt. In der Folge verhungern dann die Silberfische.

Mittel gegen Silberfische

  • Luftentfeuchter WDH-520HB

    LuftentfeuchterDer Luftentfeuchter eignet sich zur Reduzierung der Luftfeuchtigkeit in Bädern, Küchen, Kellern und Bibliotheken. Mit einer Entfeuchtungsleistung von bis zu 25 Litern am Tag entzieht er der Raumluft schnell die Feuchtigkeit und den Silberfischen die Lebensgrundlage. Dieses Gerät wird unter anderem von der Fachzeitschrift Heimwerker Praxis mit sehr gut bewertet.

    amazon button

  • DiatoNiem Insektenpulver

    InsektenpulverVon diesem Pulver trocknen die Silberfische aus. Es besteht zu 75% aus dem mineralischen Wirkstoff Kieselgur und zu 25% aus getrockneten Samen des indischen Neembaumes. Das anwendungsfertige Präparat wird mit einer Spritztülle in die betroffenen Ritzen und Spalten gegeben.

    amazon button

  • Neem Bio Hygiene Spray

    Neem Bio SprayDieses Mittel wird auf die betroffenen Stellen gesprüht. Es führt dazu, dass die Silberfische die Nahrungsaufnahme einstellen und verhungern. Für Menschen und Tiere ist Neem Bio Hygiene Spray völlig unbedenklich.

    amazon button

Wertung

Wirkung
Verträglichkeit
Kosten
Gesamt

Wertung

Wirkung
Verträglichkeit
Kosten
Gesamt

Wertung

Wirkung
Verträglichkeit
Kosten
Gesamt