mittelgegen.net Aktualitätscheck

letzte Überprüfung am 21.05.2015

Was ist mittelgegen.net?

mittelgegen.net hat es sich zum Ziel gemacht, Probleme und deren Lösungen kompetent, aktuell und präzise zu präsentieren. Wenn Sie einen Artikel gelesen haben, sollten Sie genau wissen, was nun zu tun ist, um Ihr Problem zu lösen.

kompetent

Unsere Problemlösungen gehen aus intensiver Beschäftigung mit der jeweiligen Thematik und gründlicher Recherche vielfältiger Quellen wie wissenschaftlichen Studien, Zeitungsartikeln, Testberichten und Kundenmeinungen hervor.

aktuell

Wir legen großen Wert auf die Aktualität unserer Informationen und überprüfen unsere Artikel regelmäßig darauf, ob sie auf dem neuesten Stand sind (siehe Aktualitätscheck).

präzise

Bei aller Komplexität mancher Thematik finden Sie bei uns immer einen oder mehrere präzise Lösungswege. Nachdem Sie sich hier informiert haben, sollten Sie genau wissen, wie Ihr Problem zu lösen ist und welches Mittel Ihnen ggf. helfen kann.

Mitesser sind nicht nur unschön anzusehen, sondern können auch zu tiefliegenden Entzündungen und Narben führen. Vorbeugen lässt sich den Hautunreinheiten durch regelmäßige Anwendung von milden Waschsyndets, komedolytischen Cremes und Clear-Up-Strips. Wenn trotz richtiger Pflege Mitesser entstehen, werden sie mit sterilen Komedonenhebern anstatt mit schmutzigen Fingern ausgedrückt.

Reinigung und Pflege

Sebamed Seifenfreies Waschstück – mehr Infos
Sebamed„Die seifen- und alkalifreie Waschsubstanz basiert auf natürlichen Aminosäuren und lässt den Säureschutzmantel der Haut intakt, während der Zusatzstoff Panthenol die Feuchtigkeitseinlagerung unterstützt.“

amazon button

Gel

BPO Combustin Gelmehr Infos
Combustin Gel„Combustin Gel wird 1-2 mal täglich auf die gereinigte Haut aufgetragen. Der enthaltene Wirkstoff Benzoylperoxid löst als Schälmittel Verhornungen auf und tötet Bakterien ab.“

amazon button

Strips

Nivea Clear-Up Stripsmehr Infos
Nivea Strips

„Sie sind aber eine gute und günstige Methode gegen die Vorstufen von Mitessern und den Versuch allemal Wert.“
amazon button

Mitesser

Bildnachweis: iStock.com/studiovespa

Gesamtwertung

Sebamed Seifenfreies Waschstück
BPO Combustin Gel
Nivea Clear-Up Strips

Hintergründe von Mitessern

Für die meisten Betroffenen beginnt der Leidensweg in der Pubertät: Mitesser sprießen, entwickeln sich zu eitrigen Pickeln und schmälern das Selbstbewusstsein. Häufig wird die unreine Haut mit mangelnder Hygiene assoziiert – vollkommen zu Unrecht. Leidtragende wissen, dass exzessives Waschen das Hautbild sogar noch verschlimmern kann. In ihrer Verzweiflung greifen viele Aknepatienten zu teuren Anti-Pickel-Mitteln, die Wunder versprechen, aber kaum Ergebnisse zeigen. Auch die Hoffnung, nach dem gröbsten Hormonchaos sei auch das Hautchaos vorbei, wird leider oft enttäuscht: Nicht Wenige haben auch noch in ihren 20ern und 30ern mit Hautunreinheiten zu kämpfen.

Beauty

Bildnachweis: iStock.com/Stockphoto4u

Was sind Mitesser eigentlich?

Mitesser heißen im Fachjargon Komedonen und sind die primären Ausprägungen der Akne. Zu ihrer Entstehung tragen im Wesentlichen zwei Faktoren bei: einerseits eine gesteigerte Talgproduktion, andererseits eine übermäßiger Verhornung. Beides wird durch männliche Sexualhormone begünstigt. Das überschüssige Keratin verstopft die Ausführungsgänge der Talgdrüsen, sodass der Talg nicht abfließen kann und sich Retentionszysten bilden. Unterschieden werden dabei offene Komedonen, bei denen der oxidierte Talg-Lipid-Propf schwarz imponiert, und geschlossene, weißliche Komedonen. Wenn in die Mitesser Bakterien wie Staphylokokken oder Propionibakterien eindringen, können sie Entzündungen und eitrige Einschmelzungen hervorrufen. Platzen schließlich die Wände der entzündeten Talgdrüsen, entstehen Papeln und Pusteln bis hin zu ausgedehnten Abszessen.

Da sich im Gesicht sowie an Brust und Rücken besonders viele Talgdrüsenfollikel befinden, treten hier auch die meisten Mitesser auf. Besonders betroffen ist in der Regel die T-Zone aus Stirn, Nase und Kinn. Der Übergang von unreiner Haut zu manifester Akne ist dabei fließend. Klinisch wird die Acne comedonica in vier Schweregrade unterteilt: Bei unter 10 Komedonen pro Gesichtshälfte handelt es sich um eine milde Ausprägung, bei bis zu 25 um eine mäßige. Wer mehr als 50 Komedonen pro Gesichtshälfte aufweist, leidet an einer schweren oder sehr schweren Verlaufsform und sollte einen Hautarzt konsultieren.

Was tun gegen Mitesser? (Prävention)

Zur Vorbeugung von Mitessern muss die tägliche Hautpflege dem seborrhoischen, d. h. zu viel Talg produzierenden Hauttyp angepasst werden. Grundlegend ist eine regelmäßige sanfte Reinigung, die überschüssigen Talg genauso wie Verunreinigungen und tote Hornzellen entfernt. Dabei sind sanfte Waschsyndets mit einem hautneutralen pH-Wert von 5.5 scharfen Seifen vorzuziehen. Hinsichtlich der Waschfrequenz gilt: mindestens einmal, höchstens dreimal am Tag – je nach störendem Glanz. Ölfreie Lotionen oder Gels versorgen die Haut nach der Reinigung mit Feuchtigkeit, ohne sie mit Fett zu beschweren. Wer seinen Teint anschließend mit Make-Up verbessern möchte, sollte darauf achten, dass die Präparate als “nicht komedogen” ausgewiesen sind, also keine porenverstopfenden Inhaltsstoffe enthalten.

Ergänzen lässt sich diese Grundpflege durch Spezial-Zubereitungen, die ganz gezielt Verhornungen und Entzündungen bekämpfen. Geeignete Wirkstoffe sind etwa Salicylsäure, Benzoylperoxid, Milchsäure oder Zink. Das Spurenelement Zink greift außerdem in die Verstoffwechselung von Testosteron ein und hilft so, Talgproduktion und Verhornung wieder in Balance zu bringen. Studien deuten darauf hin, dass in der Tat viele Aknepatienten an einem unbemerkten Zinkmangel leiden und eine erhöhte Zinkzufuhr über die Nahrung das Hautbild signifikant verbessern kann (Preedy, V.: Handbook of Diet, Nutrition and the Skin, S. 186). Besonders viel Zink liefern z. B. Haferflocken, Käse, Rindfleisch oder Paranüsse.

Was hilft gegen Mitesser? (bereits vorhanden)

Bei bereits vorhandenen Mitessern lautet das oberste Gebot: Niemals mit den bloßen Fingern ausquetschen! Das Herumdrücken presst Eiter und Bakterien nur noch tiefer ins umliegende Gewebe, weitet die Entzündung aus und erhöht das Risiko für hässliche Narben. Die Deutsche Dermatologische Gesellschaft empfiehlt in ihrer Leitlinie zur Aknetherapie, die Mitesser am besten von einer geschulten Kosmetikerin entfernen zu lassen. Alternativ können Lernwillige nach dem Vorbild der Fachkraft vorgehen. Das bedeutet: Das betroffene Hautareal zunächst reinigen und desinfizieren, beispielsweise mit Isopropylalkohol. Optimalerweise werden die Poren zusätzlich mit einem warmen Wasserdampfbad geweitet. Das eigentliche Ausheben des Mitessers erfolgt schließlich mithilfe eines (ebenfalls gut desinfizierten) Komedonenhebers. Dabei handelt es sich um eine kleine Gerätschaft mit Metallschlinge, mit der sich fein lokalisierter, hoher Druck ausüben lässt. Die Handhabung erfordert allerdings etwas Übung. Vorstufen von Mitessern lassen sich präventiv auch durch Clear-up-Strips entfernen. Diese werden 10-15 Minuten auf die angefeuchtete Haut gedrückt und ziehen festsitzende Talg-Horn-Propfe anschließend allein durch Klebkraft aus den Poren heraus. Wer Problemzonen regelmäßig auf diese einfache Weise ausreinigt, muss seltener zum Komedonenheber greifen.

Mittel gegen Mitesser

  • Sebamed Seifenfreies Waschstück

    SebamedDas einzige Waschsyndet, das 2010 bei einem Vergleich von 30 unterschiedlichen Waschstücken durch das Magazin Öko-Test die Gesamtnote “sehr gut” einheimste. Mit einem pH von 5.5 eignet es sich optimal für die tägliche Reinigung von zu Mitessern neigender Problemhaut. Die seifen- und alkalifreie Waschsubstanz basiert auf natürlichen Aminosäuren und lässt den Säureschutzmantel der Haut intakt, während der Zusatzstoff Panthenol die Feuchtigkeitseinlagerung unterstützt.

    amazon button

  • BPO Combustin Gel

    Combustin GelCombustin Gel wird 1-2 mal täglich auf die gereinigte Haut aufgetragen. Der enthaltene Wirkstoff Benzoylperoxid löst als Schälmittel Verhornungen auf und tötet Bakterien ab. Bei Öko-Test schnitt das Präparat 2008 nicht nur “sehr gut”, sondern dank der vergleichsweise günstigen UVP von rund 5 Euro pro 50 Gramm auch als Testsieger unter 19 untersuchten Aknemitteln ab.

    amazon button

  • Nivea Clear-Up Strips

    Nivea StripsDie Clear-Up Strips ziehen Talgrückstände effektiv aus fettiger Haut. Bei manchen Leuten scheinen sie allerdings nicht zu funktionieren. Woran das liegt muss noch geklärt werden. Sie sind aber eine gute und günstige Methode gegen die Vorstufen von Mitessern und den Versuch allemal Wert.

    amazon button

Wertung

Wirkung
Verträglichkeit
Kosten
Gesamt

Wertung

Wirkung
Verträglichkeit
Kosten
Gesamt

Wertung

Wirkung
Verträglichkeit
Kosten
Gesamt