mittelgegen.net Aktualitätscheck

letzte Überprüfung am 21.05.2015

Was ist mittelgegen.net?

mittelgegen.net hat es sich zum Ziel gemacht, Probleme und deren Lösungen kompetent, aktuell und präzise zu präsentieren. Wenn Sie einen Artikel gelesen haben, sollten Sie genau wissen, was nun zu tun ist, um Ihr Problem zu lösen.

kompetent

Unsere Problemlösungen gehen aus intensiver Beschäftigung mit der jeweiligen Thematik und gründlicher Recherche vielfältiger Quellen wie wissenschaftlichen Studien, Zeitungsartikeln, Testberichten und Kundenmeinungen hervor.

aktuell

Wir legen großen Wert auf die Aktualität unserer Informationen und überprüfen unsere Artikel regelmäßig darauf, ob sie auf dem neuesten Stand sind (siehe Aktualitätscheck).

präzise

Bei aller Komplexität mancher Thematik finden Sie bei uns immer einen oder mehrere präzise Lösungswege. Nachdem Sie sich hier informiert haben, sollten Sie genau wissen, wie Ihr Problem zu lösen ist und welches Mittel Ihnen ggf. helfen kann.

Mundgeruch muss kein Dauerschicksal sein: Die meisten Betroffenen können das Problem loswerden, indem sie ihre tägliche Mundpflege durch eine mechanische Zungenreinigung und antibakterielle Mundspülungen mit Chlorhexidin ergänzen.

gegen Mundgeruch
Chlorhexidin

Dynexan proactiv 0,2 % CHX antiseptische Lösungmehr Infos
dynexan proaktiv„Dynexan proactiv ist laut Stiftung Warentest derzeit das effektivste, rezeptfrei erhältliche Mittel zur Munddesinfektion.“

amazon button

Aminfluorid/Zinnfluorid

Meridol® Mundspülung – mehr Infos

meridol mundspülung„Die klassische Meridol® Mundspülung ist die sanfte Alternative im Kampf gegen Bakterien in der Mundhöhle und kann auch langfristig angewendet werden.“

amazon button

Zungenreiniger

Meridol® Halitosis Zungenreinigermehr Infos

meridol zungenreiniger„Mit dem Meridol® Zungenreiniger lassen sich bakterielle Zungenbeläge auf sanfte Weise mechanisch entfernen. Seine weichen Gummilamellen sind auch für empfindliche Anwender geeignet und leicht zu desinfizieren.“

amazon button

zum Testen von Mundgeruch
Halimeter

Dynexan proactiv 0,2 % CHX antiseptische Lösungmehr Infos
halimeter„Der batteriebetriebene Atemtester ist gerade einmal so groß wie ein Feuerzeug und nur 45 Gramm schwer. Über einen Halbleiter-Gassensor bestimmt er die Konzentration flüchtiger Schwefel- und Kohlenwasserstoffverbindungen in der Ausatemluft.“

amazon button

pH-Teststreifen

AquaNatura pH-Teststreifen Urin & Speichel – mehr Infos

ph teststreifen„Die pH-Wert-Bestimmung lässt sich im Handumdrehen mit Teststreifen aus Indikatorpapier durchführen, wie sie mancher noch aus dem Chemieunterricht kennt.“

amazon button

Mundgeruch

Bildnachweis: iStock.com/CareyHope

Gesamtwertung

gegen Mundgeruch
Dynexan proactiv 0,2 % CHX antiseptische Lösung
Meridol® Mundspülung
Meridol® Halitosis Zungenreiniger
zum Testen von Mundgeruch
Tanita-Fresh-Kiss Atemtester
AquaNatura pH-Teststreifen Urin & Speichel

Hintergründe von Mundgeruch

Niemand belästigt seine Mitmenschen gerne durch schlechten Atem. Leider merken Betroffene häufig lange Zeit nichts von ihren Problem – bis sich eines Tages ein ehrlicher Partner oder Kollege zu offenen Worten durchringt. Scham und die ständige Sorge, sein Gegenüber anzuekeln, werden fortan zum täglichen Begleiter und für so manche Beziehung zur Belastungsprobe. Viele Mundgeruch-Patienten haben von Pfefferminz-Pastillen bis hin zu exzessivem Zähneputzen schon alles ausprobiert und wünschen sich nichts sehnlicher, als anderen endlich wieder unbeschwert nahekommen zu können.

Ursachen von Mundgeruch

Rund 4 Millionen Deutsche leiden nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an krankhaftem Mundgeruch (Halitosis). Dass die unangenehmen Ausdünstungen aus dem Magen-Darm-Trakt herrühren, ist ein Irrglaube: In bis zu 90 % der Fälle entstehen sie direkt im Mund-Rachenraum durch bakterielle Zersetzung von organischem Material. Hauptverantwortlich für den Mief sind meist flüchtige Schwefelverbindungen und Kohlenwasserstoffe – insgesamt kann sich das individuelle Geruchsprofil allerdings aus sage und schreibe 3000 Geruchsstoffen zusammensetzen.

Auch in einem gesunden Mund siedeln bis zu 300 Bakterienarten, ohne chronischen Mundgeruch hervorzurufen. Zu einer Dysbalance der Mundflora kommt es in der Regel erst, wenn entweder das Immunsystem geschwächt ist oder die Bakterien sich hygienischen Maßnahmen entziehen können, z. B. indem sie sich in Zahnzwischenräumen, Karieslöchern oder Kronenrändern vor der Zahnbürste verstecken. Besonders häufig finden sie Zuflucht in den Furchen des Zungengrunds, der weit hinten im Rachen liegt und selten gesäubert wird. Überhaupt vernachlässigen in unserem Kulturkreis noch immer viele Menschen die regelmäßige Reinigung der Zunge, obwohl darauf schätzungsweise 60-80 % aller oralen Bakterien zuhause sind.

Mundgeruch testen

Schon die bloße Angst, an Mundgeruch zu leiden, kann am Selbstbewusstsein nagen und das Sozialverhalten einschränken. Mediziner sprechen von einer „Halitophobie“. Ob der eigene Atem tatsächlich auffallend schlecht riecht, lässt sich objektiv mit kleinen Helfern aus der Apotheke überprüfen: Infrage kommen etwa elektronische Halimeter im Taschenformat, die den prozentualen Anteil bakterieller Abgase in der Ausatemluft bestimmen und die Stärke des Mundgeruchs beziffern. Eine preiswerte Alternative für schnelle Gewissheit stellen Einmal-Teststreifen dar – diese liefern nach einem Zungenabstrich das Ergebnis per Farbskala.

Mittel gegen Mundgeruch

Bildnachweis: iStock.com/Eraxion

Was tun gegen Mundgeruch?

Um Mundgeruch loszuwerden, müssen in erster Linie die verursachenden Bakterien reduziert werden. Dabei ist lokale Bakterienbekämpfung sinnvoller als die Gabe von systemischen Antibiotika, da letztere unverhältnismäßige Nebenwirkungen mit sich bringen. Wichtig zu wissen: Rund ein Drittel der Mundhöhle wird durch einfaches Zähneputzen selbst bei noch so korrekter Ausführung nicht erreicht. Damit den Bakterien keine Schlupflöcher bleiben, müssen also zusätzliche Hilfsmittel wie Zahnseide, Interdentalbürsten und desinfizierende Mundspülungen zum Einsatz kommen. Besonders bewährt im Kampf gegen orale Bakterien hat sich der Wirkstoff Chlorhexidin (CHX), der als „chemische Zahnbürste“ Zahnzwischenräume und Schleimhautfurchen desinfiziert. Erhältlich sind hochkonzentrierte Chlorhexidin-Spülungen für die Akut-Therapie und niedriger dosierte Mittel zum Dauergebrauch. Erstere können klinischen Studien zufolge die Plaque-Neubildung um bis zu 100 % reduzieren, letztere immerhin um bis zu 66 % (Arweiler & Arweiler: Niedrig dosierte Chlorhexidin-Präparate).

Sichtbare und unsichtbare Zungenbeläge sollten darüber hinaus mechanisch mithilfe spezieller Zungenreiniger entfernt werden. Diese gibt es in verschiedenen Ausführungen, beispielsweise mit Borstenbesatz, mit Gummilamellen oder als Schaber aus Hartplastik. Die Auswahl ist in erster Linie eine persönliche Geschmacksfrage. Sparfüchse können alternativ auch auf eine weiche Zahnbürste oder einen Teelöffel ohne scharfe Kanten zurückgreifen.

Kofaktor bei der Entstehung von Mundgeruch ist häufig ein verminderter Speichelfluss. Grund dafür kann z. B. chronische Medikamenteneinnahme oder das Arbeiten in einem sogenannten Sprechberuf sein. Gegen ein trockenes Mundgefühl und die Geruchsbildung hilft es, die Speichelproduktion mit Lutschbonbons oder Kaugummi anzuregen. Besonders geeignet sind dafür Kräutervarianten mit ätherischen Ölen – diese verbreiten nicht nur ein angenehmes Aroma, sondern wirken gleichzeitig leicht desinfizierend.

Mittel gegen Mundgeruch

  • Dynexan proactiv 0,2 % CHX antiseptische Lösung

    dynexan proaktivDynexan proactiv ist laut Stiftung Warentest derzeit das effektivste, rezeptfrei erhältliche Mittel zur Munddesinfektion. Die medizinische Mundspüllösung enthält den antibakteriellen Wirkstoff Chlorhexidin in hoher Dosierung und schneidet in puncto Plaque- und Gingivitis-Prophylaxe „sehr gut“ ab. Ohne zahnärztliche Begleitung sollte das Arzneimittel allerdings nicht länger als 6 Wochen angewendet werden, denn bei Dauergebrauch können dunkle Zahnverfärbungen und Geschmacksirritationen auftreten. 300 ml sind für 9,90 Euro UVP erhältlich – wegen der hohen Wirkstoffkonzentration nur in Apotheken.

    amazon button

  • Meridol® Mundspülung

    meridol mundspülungDie klassische Meridol® Mundspülung ist die sanfte Alternative im Kampf gegen Bakterien in der Mundhöhle und kann auch langfristig angewendet werden. Die enthaltene Wirkstoffkombination aus Aminfluorid und Zinnfluorid ist in zahlreichen wissenschaftlichen Studien untersucht und ihre Wirksamkeit belegt worden.

    amazon button

  • Meridol® Halitosis Zungenreiniger

    meridol zungenreinigerMit dem Meridol Zungenreiniger lassen sich bakterielle Zungenbeläge auf sanfte Weise mechanisch entfernen. Seine weichen Gummilamellen sind auch für empfindliche Anwender geeignet und leicht zu desinfizieren. Kosten für die einmalige Anschaffung: 3,99 Euro.
    amazon button

Wertung

Wirkung
Verträglichkeit
Kosten
Gesamt

Wertung

Wirkung
Verträglichkeit
Kosten
Gesamt

Wertung

Wirkung
Verträglichkeit
Kosten
Gesamt

zum Testen von Mundgeruch

  • Tanita-Fresh-Kiss Atemtester

    halimeterDer batteriebetriebene Atemtester ist gerade einmal so groß wie ein Feuerzeug und nur 45 Gramm schwer. Über einen Halbleiter-Gassensor bestimmt er die Konzentration flüchtiger Schwefel- und Kohlenwasserstoffverbindungen in der Ausatemluft. Eine Messung dauert wenige Sekunden und liefert als Ergebnis den Stärkegrad des aktuellen Mundgeruchs auf einer Skala von 0-5. Mit einer UVP von 49.95 € ist das Gerät nicht ganz billig, aber dafür ein langlebiger und diskreter Begleiter. Allerdings ist das Kundenfeedback durchwachsen. Einige Stimmen sagen, die Technik sei noch nicht ganz ausgereift. Wir selbst konnten das Produkt bisher noch nicht testen.

    amazon button

  • AquaNatura pH-Teststreifen Urin & Speichel

    ph teststreifenDer pH-Wert des Speichels sollte im Nüchternzustand bei ca. 6,5 liegen, d. h. im leicht sauren Bereich. Dieses säuerliche Milieu ist ein natürlicher Schutzschild gegen übermäßige Bakterienbesiedlung. Alkalische Zungenabstriche von über 7.5 – mindestens 2 Stunden nach der letzten Mahlzeit erhoben – weisen indirekt auf ausufernden Bakterienbefall und Mundgeruch hin. Die pH-Wert-Bestimmung lässt sich im Handumdrehen mit Teststreifen aus Indikatorpapier durchführen, wie sie mancher noch aus dem Chemieunterricht kennt. 100 Einmal-Teststreifen gibt es z. B. aus dem Hause AquaNatura für 8.49 € – mit feinen 0.25-Messschritten im kritischen pH-Bereich und einer zweifachen Farbanzeige für erhöhte Ablesegenauigkeit.

    amazon button

Wertung

Wirkung
Verträglichkeit
Kosten
Gesamt

Wertung

Wirkung
Verträglichkeit
Kosten
Gesamt